Floorball im TSV Bramstedt e.V.

 

Seit 2009 bietet der TSV Bramstedt seinen Mitgliedern die Trendsportart „Floorball“ an.

Seit Oktober 2013 geht das Team der “1. Herren“  (ab 15 J.) in der Verbandsliga von Floorball Niedersachsen auf Punktejagd.

 


 

Trainingszeiten:

Donnertags:                                           

  • Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene von 17:00 bis 18:30 Uhr

 

Was ist Floorball?

Floorball gilt als die schnellste Mannschaftssportart der Welt. Durch seine pädagogisch wertvollen Ansprüche an Motorik, Koordination, Kondition und Teamgeist, ist das leicht zu erlernende Spiel im Schulsport sehr beliebt. Seit längerer Zeit boomt diese Sportart nun auch in Deutschland.

Floorball bedient sich der vorteilhaften Elemente von Hallenhockey und Eishockey und kann von jedermann bzw. jederfrau in der Halle gespielt werden.

Grundsätzlich genügen ein paar motivierte Spieler, eine entsprechende Anzahl Schläger, ein Ball und irgendetwas, das als Tor fungiert, um loszuzocken.

Es wird mit federleichten (ca. 240 g) Kunststoffschlägern gespielt, die etwas kürzer als Eishockeyschläger sind. Der Ball ist hohl, leicht (23 g) und besteht ebenfalls aus Kunststoff. Er hat einen Durchmesser von 72 mm und hat 26 Löcher. Er wird daher auch treffend als „Lochball“ bezeichnet.

In Deutschland wird derzeit in drei verschiedenen Varianten hinsichtlich der Spielfeldgröße, der Mannschaftsstärke und der Spieldauer gespielt:

Kleinfeld:

  • Das Spielfeld ist 28 m lang und 16 m breit (Minimum: 26 x 14 m). Pro Team stehen sich 3 Feldspieler und ein Torhüter gegenüber. Insgesamt dürfen 14 Spieler aufgestellt werden. Eine Partie geht über zwei Hälften à 20 Minuten, unterbrochen von einer fünfminütigen Pause.

Großfeld:

  • Diese Spielvariante, bei der sich fünf Feldspieler und ein Torhüter gegenüber- stehen, ist die gängigste. Sie wird bei internationalen und nationalen Wett- bewerben gespielt, ebenso wie in allen nationalen Spielbetrieben Europas, darunter auch die deutschen Bundes- ligen. Eine Partie geht über drei Spielzeiten von jeweils 20 Minuten, unterbrochen von zwei 10-minütigen Pausen. Das Spielfeld ist 40 m lang und 20 m breit (Minimum: 36 x 18 m). Pro Mannschaft dürfen hier max. 20 Spieler aufgestellt werden.

Mixed:

Zwei Fakten heben diese Variante deutlich ab:

  • Es wird auf ein kleines Tor (90 cm breit und 60 cm hoch) gespielt, das von den Feldspielern abgedeckt wird. Einen Torhüter gibt es nicht.
  • Die Teams bestehen aus zwei Männern und zwei Frauen. Die Größe des Spielfeldes gleicht dem der Kleinfeldvariante, wobei die Länge der Spielzeiten sehr flexibel gefasst ist. Vor dem Tor gibt es einen Schutzraum (0,90 m x 1,90 m) welcher von keinem Spieler – weder des verteidigenden noch des angreifenden Teams – betreten werden darf.

 

Timm Münchhoff
Spartenleiter Floorball
Telefon: 0471/8060555
E-Mail
Dennis Kleemann
Stelv. Spartenleiter Floorball
E-Mail